Regionspokalfinals finden in Niklashausen und Dörlesberg statt

Die Finals um den Regionspokal Ost werden am 18. März 2018 in Niklashausen und Dörlesberg ausgespielt. Dabei treffen die jeweiligen Bezirkspokalsieger der Region Ost (Buchen, Mosbach und Tauberbischofsheim) in ihren jeweiligen Klassen aufeinander, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

In der höchsten Herren-Spielklasse, dem A-Pokal, treffen mit dem BJC Buchen sowie dem VfB Mosbach-Waldstadt zwei Vertreter aus der Verbandsklasse auf den SV Niklashausen, der in der Badenliga aufschlägt und als eindeutiger Favorit ins Rennen geht. Jedoch darf man auch Buchen und Mosbach-Waldstadt mit ihren Spitzenspielern und eingespielten Doppeln nicht unterschätzen.

Im Finale des Damen-B-Pokals stehen sich der FC Lohrbach und der TSV Neunstetten gegenüber.

Beide Finals werden am Sonntag, den 18.03.2018 ab 10:30 Uhr in der Pfeiferhalle in Niklashausen ausgespielt.

Zeitgleich finden in Dörlesberg in der Waldsporthalle die Finals Herren B (bis Bezirksliga) und Herren C (bis Kreisliga) statt. Im B-Pokal treffen drei Vereine der Bezirksliga Ost aufeinander: der FC Külsheim, der SV Adelsheim II und der TV Eberbach. Interessanterweise handelt es sich dabei auch um die drei Erstplatzierten der Bezirksliga, die wohl auch den Aufstieg unter sich ausmachen werden.

Im C-Pokalfinale stehen der TSV Tauberbischofsheim II, der TV Hardheim I und der VfB Mosbach-Waldstadt III. Während Tauberbischofsheim momentan auf dem 2. Platz der Kreisliga Tauberbischofsheim liegt, ist der TV Hardheim noch verlustpunktfrei in der Kreisliga Buchen und strebt dem Aufstieg entgegen. Der VfB Mosbach-Waldstadt III liegt in der Kreisliga Mosbach auf Platz 3 und dürfte keine Chancen mehr haben oben anzugreifen.

Spannendes Tischtennis dürfte an diesem Tag in allen Klassen unter der Leitung des Sportbeauftragten des BaTTV (Region Ost), Christian Behringer, geboten sein. Ein Dank gilt im Voraus allen Helfern.